30
Jun-2016

Neu in Kanada – Erste Schritte für deinen Work and Travel Aufenthalt!

Es gibt ein drei organisatorische Schritte, welche jeder Work & Traveller gleich in den ersten Tagen in Kanada erledigen sollte.

  • Social Insurance Number beantragen
  • Kanadische SIM Karte holen
  • Kanadisches Bankkonto eröffnen

All diese Schritte sind schnell erledigt, und noch einfacher mit der folgenden Anleitung!

Beantrage deine Social Insurance Number

Dafür gehst du zu einer Service Canada Stelle. Suche einfach über das Internet die nächstgelegene Service Canada Stelle und gehe dort persönlich vorbei. Du benötigst dafür keinen Termin, sondern musst lediglich die Öffnungszeiten bearbeiten. In der Service Canada Stelle benötigst du deinen Reisepass und die Arbeitserlaubnis, sodass dir der Beamte deine Social Insurance Number ausstellen kann. Wenn du Glück hast ist die Warteschlange nicht zu lange und das ganze ist in ca. 10 Minuten erledigt. Die Social Insurance Number wird von deinem zukünftigen Arbeitgeber zur Identifizierung benötigt.

service-canada-centre-from-home-to-world

Hole dir eine kanadische SIM Karte für dein Handy

Eine kanadische SIM Karte ist wichtig um mit neuen Kontakten und Arbeitgebern vor Ort zu kommunizieren. Persönlich fande ich es auch immer wichtig mobiles Internet zu haben, sodass ich Google Maps und Co. nutzen kann um mich unterwegs zurecht zu finden. Mit mobilem Internet kannst du auch deine  Fotos zeitgleich an Freunde und Familie senden oder unterwegs skypen. 😉

Bleib mobil auf Reisen!

Bleib mobil auf Reisen!

Um eine kanadische SIM Karte nutzen zu können, muss dein Handy frei geschalten sein, überprüfe also noch in Deutschland ob dein Handy an einen bestimmten Anbieter gebunden ist und lasse es gegebenenfalls freischalten. Für deine kanadische SIM Karte hast du verschiedene Möglichkeiten. Am üblichsten ist ein Vertrag für ein festgelegtes Paket, wo meist schon Freiminuten, freie SMS und eine Internet Datenvolumen enthalten ist. Diese Verträge sind monatlich kündbar und du bleibst flexibel. Mache dich darauf gefasst, dass die Paketpreise in Kanada um einiges teurer sind als die gewohnten Kosten in Deutschland. Es gibt auch ein paar wenige Prepaidkarten. Da diese aber meist an einen monatlichen Mindestumsatz gebunden sind, macht das kaum Sinn.

Handyanbieter in Kanada

Die drei großen Netzanbieter in Kanada sind Bell, Tellus und Rogers. All inclusive Pakete kannst du hier ab ungefähr 80 $ abschließen. Ja ich weiß das ist viel und hier ist noch nicht mal ein Handy inkludiert. Es gibt auch günstigere Anbieter, welche allerdings oft außerhalb der Städte nicht mehr so schnelles Internet anbieten können.

Der günstigste Telefonanbieter in Kanada (welchen ich gefunden habe) ist WIND. Leider hatte ich hier das Problem, dass mein deutsches Handy nicht kompatibel war, die Netzabdeckung im Vergleich nur minimal ist und der Kundenservice war auch wenig freundlich. Das war also leider nicht die Lösung.

Ein gute und günstige Zwischenlösung ist zum Beispiel auch Virgin Mobile. Dieser Anbieter nutzt das weit ausgebaute Bell Netz zu günstigeren Konditionen. Für diesen Anbieter hab ich mich letztendlich entschieden. Ähnliche Preis und Leistungsangebote bieten Fido und Koodo an.

Einen schnellen und guten Überblick findest du über den Artikel „What’s the best, cheapest cellphone plan in Canada?“ von Global News. Überprüfe dennoch die Angebote direkt auf der Webseite der Anbieter um aktuelle Angebote und Specials zu finden.

Eröffne ein kanadisches Bankkonto

Letzte Amtshandlung ist die Eröffnung eines kanadischen Bankkontos. Der Vorteil liegt darin, dass du jede elektronische Bezahlung damit machen kannst und keine Gebühren mehr von deinem deutschen Konto aus anfallen. Außerdem benötigst du das Konto um deine hoffentlich bald eingehenden Gehaltszahlungen zu empfangen. Der Arbeitgeber wird dir entweder einen wöchentlichen Scheck ausstellen oder das Gehalt direkt auf dein Konto überweisen.

Die Auswahl bei den Banken ist natürlich auch wieder unendlich. Persönlich empfehle ich dir, dich an eine größere Bank zu halten, sodass du über das Land verteilt Filialen und Bankautomaten (ATM´s) findest. Ich habe mir für die TD Bank entschieden, da hier die ersten 6 Monate für Canada Newcomers kostenlos sind.

Verdiene bald deine eigenen kanadischen Dollar!

Verdiene bald deine eigenen kanadischen Dollar!

Nachdem diese drei essentiellen Schritte getan sind, ist es nun deine Entscheidung wie es weitergeht. Erst mal reisen und das Land erkunden oder lieber einen Job und eine Wohnung suchen um für eine Weile sesshaft zu werden.
Wofür du dich auch entscheidest, ich wünsche dir viel Erfolg für deinen Work and Travel Aufenthalt in Kanada! 🙂

0

 likes / 0 Kommentare
Teilen Sie diesen Beitrag:

Archiv

> <
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec