Leben in der Gastfamilie

leben-in-der-gastfamilie-from-home-to-world-reiseblogArt der Unterkunft:

Meist ein Privatzimmer

Lage:

In größeren Städten zu finden

Kosten pro Nacht:

ca. 25 Euro

Dauer:

1 – 12 Monate

Perfekt für:

Alleinreisende, Unerfahrenere Reisende

Suchaufwand:

Meist erfolgt Vermittlung über Agenturen. Mit etwas mehr Aufwand kannst du auch selbständig Gastfamilien über Internetportale finden.

Leben in der Gastfamilie – Wie kann ich mir das vorstellen?

Eine Gastfamilie ist in eine einheimische Familie, welche ein Zimmer an ausländische Schüler, Praktikanten, Volontäre und Reisende anbietet. Du teilst das Haus und den Alltag mit der Familie und erhältst so tiefe Einblicke in die Kultur des jeweiligen Landes. Die Mahlzeiten sind bereits inkludiert und du musst dir darüber keine Gedanken machen. Als Teil der Familie gibt es auch einige Regeln zu befolgen und meist sollen die Gäste beim Kochen oder Abwasch helfen.

Vorteile:

  • Familie: In einer Gastfamilie findest du eine Familie in der Ferne. Du hast Gasteltern, welche dir mit Rat zur Seite stehen und meist auch Gastgeschwister mit denen du gemeinsame Sachen unternehmen kannst. Wenn du mit der Familie harmonierst, dann kann dies eine großartige Erfahrung werden
  • Kulturaustausch: Keine andere Unterkunftsoption wird dir so tiefe Einblicke in die jeweilige Kultur geben, da ihr gemeinsam den Alltag verbringt
  • Sicherheit: Eine Gastfamilie kannst du schon organisieren bevor du verreist. Wenn du über eine Agentur buchst, dann hast du auch immer einen Ansprechpartner dazu.
  • Langzeitlösung: In einer Gastfamilie kannst du längerfristig bis zu einem Jahr unterkommen.

Nachteile:

  • Nicht für kurzfristige Reisen sinnvoll
  • Kostenintensiv: Wenn du eine Gastfamilie über eine Agentur buchst, dann ist dies in der Regel immer teurer wie wenn du dir etwas anderes suchst.
  • Gebundenheit: Wenn du in einer Gastfamilie wohnst, dann gibt es bestimmte Regeln, die du befolgen solltest. Für mich bedeutet das in gewisser Weise Gebundenheit. Wenn du frei durch die Welt tingeln willst, dann ist dies nicht die beste Lösung.
  • Kompromisse & Konflikte: Wenn du mit fremden Menschen zusammen lebst, dann wird Situationen geben, wo du Kompromisse eingeben musst. Es wird gegessen, was die Gastmutter kocht und du solltest zu Hause sein, wenn es deine Gasteltern von dir erwarten. Es kann natürlich auch zu Konflikten in der Familie kommen. Im schlimmsten Fall musst du die Gastfamilie wechseln.

Meine Erfahrung:

Ich habe beruflich schon einige Schüler bei einem Aufenthalt in der Gastfamilie begleitet und die Rückmeldungen sind ganz unterschiedlich. Manche Schüler hatten die beste Zeit in der Gastfamilie und haben eine Heimat in der Ferne dadurch gefunden.
Wenn verschiedene Menschen und Kulturen aufeinander treffen, gibt es natürlich auch immer Erfahrungen der anderen Art. Es kann zu Konflikten, Missverständnissen und einem Wechsel der Gastfamilie kommen.
Eine Gastfamilie ist vor allem interessant, wenn du in einer ganz anderen Kultur bist und du für längere Zeit an einem Ort bist. Du solltest eine offene und tolerante Person sein, um das Zusammenleben mit der Gastfamilie zu begünstigen. Bei einem Work & Travel Aufenthalt würde ich mich persönlich nicht für eine Gastfamilie entscheiden. Wenn du allerdings sehr unsicher bist, vor deiner ersten großen Reise stehst und das familiäre Umfeld nicht missen möchtest, dann kannst du dies auf jeden Fall machen.
Ich finde eine Gastfamilie perfekt für einen High School Aufenthalt, ein Auslandssemester, eine Sprachreise und einem Volontariat im Ausland.


Kontakt:

Die meisten Gastfamilien werden über spezialisierte Agenturen vermittelt. Hier findest du ein paar Adressen für Australien, Neuseeland und Kanada.

Agentur für Gastfamilien in Australien:
http://www.homestaynetwork.org/

Agentur für Gastfamilien in Neuseeland:
http://www.hostfamilies.co.nz/

Agentur für Gastfamilien in Kanada finden:
http://www.canadahomestayinternational.com/index.html

Vorteile einer Agentur:

  • Vorherige Besichtigung der Gastfamilie
  • Polizeiliche Überprüfung der Gastfamilie
  • Ansprechpartner bei Fragen und Problemen

Du kannst natürlich auch selbst auf die Suche nach einer Gastfamilie gehen. Hier findest du Kontakte für Gastfamilien weltweit:
https://www.homestay.com/
https://homestayfinder.com/
https://www.lingoo.com/en

Wenn du eine Sprachreise, einen High School Aufenthalt oder eine Volontärstelle mit einer Agentur von Deutschland aus buchst, dann arbeiten diese meist mit eigenen Gastfamilien Agenturen vor Ort zusammen und können dir eine Gastfamilie als Zusatzleistung anbieten.

ZURÜCK ZUM HAUPTARTIKEL „UNTERKUNFT FÜR WORK & TRAVEL“!