Unterkunft mit Airbnb

JETZT 35 EURO REISEGUTHABEN BEI AIRBNB SICHERN!

Airbnb-from-home-to-world

 

 

 

 

 

 

Art der Unterkunft:

Gemeinsames Zimmer, Privatzimmer oder ganze Unterkunft

Lage:

Je größer die Stadt, desto größer ist das Angebot

Kosten pro Nacht:

ca. 20 – 200 Euro für ein Privatzimmer (sehr variabel je nach Nachfrage, Lage und Ausstattung, alles ist möglich)

Länge des Aufenthaltes:

1 – 14 Tage (manche Gastgeber bieten auch Langzeitmieten an)

Perfekt für…

Alleinreisende, Reisepartner und Reisegruppen

Suchaufwand:

Kleiner Aufwand die verschiedenen Angebote zu vergleichen und mit dem Gastgeber in Kontakt zu treten.

Airbnb – Wie funktioniert’s?

  1. Jeder kann eine mögliche Unterkunft über die Webseite Airbnb.de hochladen.
  2. Als Gast gibst du deinen gewünschten Zeitraum ein und du erhältst eine Auswahl an freien Unterkünften. Gefiltert nach Unterkunftsart, Preis oder anhand der Karte kannst du eine engere Auswahl treffen.
  3. Schaue dir deine Favoriten genauer an. Lese dir die Beschreibung des Gastgebers durch und schaue nach Empfehlungen von anderen Gästen.
  4. Bei Fragen kannst du direkt den Gastgeber kontaktieren.
  5. Sende eine Buchungsanfrage, wenn du Interesse an einer Unterkunft hast.
  6. Sobald der Gastgeber deine Reise bestätigt, ist die Buchung gültig.

Tipps:

  • Bei Airbnb geht es um mehr als nur eine Unterkunft. Es geht darum, Menschen aus aller Welt zu verbinden. In der Regel wohnst du in der Privatunterkunft des Gastgebers. Der Gastgeber ist interessiert an deiner Person und deinen Reisegründen. Stelle dich bei einer Buchungsanfrage kurz vor, sodass der Gastgeber einen Eindruck von dir bekommt.
  • Manche Gastgeber vermieten ihre Zimmer auf professionelle Art und Weise und interessieren sich weniger für deine Person. Dies kannst du meist durch die Anzahl der Gäste und den Erfahrungsberichten herausfinden.
  • Über die „Wishlist“ kannst du dir deine Favoriten merken.
  • Verfügbarkeiten und Preise können sich auf der Webseite schnell ändern. Wenn du etwas Gutes findest, warte nicht zu lange mit der Buchung.
  • Manche Unterkünfte bieten auch die Option zur “Sofortbuchung”. Das heißt, du kannst direkt buchen, ohne auf die Rückmeldung des Gastgebers zu warten.
  • Mittlerweile findest du auch Zimmer von Hostels, Pensionen und Hotels im Angebot. Darüber wirst du wahrscheinlich weniger persönlichen Kontakt mit dem Gastgeber haben.

Vorteile:

  • Günstige und individuelle Unterkünfte
  • Kulturaustausch: Wenn du bei einem Einheimischen wohnst, kannst du dir Insider Tipps holen und mehr als nur ein Tourist sein.
  • Gemütlichkeit: Privatunterkünfte fühlen sich oft gemütlicher an als andere Unterkunstoptionen

Nachteile:

  • Wechselnde Preise und Verfügbarkeiten
  • Unterschiedliche Erwartungen von allen Beteiligten: Manche Gastgeber genießen die Gesellschaft der Gäste und wollen dir am liebsten die ganze Gegend zeigen, andere haben lieber keinen Kontakt. Genauso ist es bei den Gästen. Manche Gäste möchten nur eine günstige Unterkunft, andere erwarten den Kontakt zum Gastgeber. Kommuniziere vorab mit dem Gastgeber, um Klarheit zu schaffen.
  • Kurzfristige Absage möglich: Der Gastgeber kann kurzfristig die Unterkunft absagen. Dies passiert nicht oft, aber falls es bei dir der Fall ist, musst du zu Plan B wechseln.

Meine Erfahrungen:

Ich habe schon einige male eine Unterkunft über Airbnb gebucht und bin großer Fan davon. Alle Gastgeber waren super hilfsbereit und haben uns Tipps gegeben für die Stadtbesichtigung und Restaurants. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Gastgeber hilfsbereiter waren, wenn sie noch nicht so viele Gäste zuvor hatten. Einmal war ich bei einem Gastgeber welcher auch nett war, aber auf eine abgekühlte Art und Weise, weil schon 50 Gäste zuvor bei ihm waren. Ich buche ein Zimmer über Airbnb, wenn ich für wenige Tag mit einem Reisepartner in einer Stadt bin. Meist ist dies günstiger und individueller als ein Hostel oder Hotel.

Kontakt:

Jetzt testen und 35 Euro Reiseguthaben erhalten!

Website Airbnb