Hast du genug von immer nur Pasta-Gerichten? Hier bekommst du 10 neue Ideen, welche Alternativen zu Nudeln du verwenden kannst.

Liebe Reise-Freunde,

was ist unser meist gegessenes Gericht unterwegs? Richtig, Spagetti mit Tomatensoße. Warum? Weil es günstig, leicht zum Zubereiten und lecker ist. Aber irgendwann erreicht man den Punkt wo man ein wenig mehr Abwechslung möchte. Bist du schon da angekommen?

Mach dich bereit, für die Revolution auf deinem Campingkocher! 🙂

Revolution-auf-dem-campingkocher

1. Couscous – leichte Alternative zu nudeln

Mein absoluter Gewinner, wenn es um Schnelligkeit geht! Couscous mit heißem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und schon ist die Beilage servierbereit. Dazu kannst du die gewohnte Tomatensoße zubereiten.  Im Sommer ist Couscous  auch eine tolle und abwechslungsreiche grundlage für einen Salat. Einfach Gemüse, wie Tomaten oder Gurken untermischen und mit deinem Lieblingsdressing anmachen.

2. Kartoffeln & Süßkartoffeln – vielfältige Alternative zu nudeln

Mit Kartoffeln lassen sich die unterschiedlichsten Beilagen machen. Wie wäre es mit Pellkartoffeln, Salzkartoffeln, Kartoffelpüree, Kartoffelsalat, Ofenkartoffel, Bratkartoffeln, selbstgemachte Pommes oder Kartoffelpuffer. Kartoffeln brauchen zwar ein bisschen länger, dafür ist der Geschmack unersetzbar.
Tipp: Wenn ich Kartoffeln koche, dann meist gleich eine größere Portion. So habe ich eine Beilage für zwei Tage. Meist mache ich am ersten Tag frische Pellkartoffeln oder Salat und am zweiten Tag Bratkartoffeln.

3. Reis – verbreitete Alternative zu nudeln

Zu manchen Gerichten gibt es nichts Besseres als Reis. Was wäre zum Beispiel ein selbstgemachtes Gemüsecurry ohne Reis?! Achte bei dem Einkauf auf die benötigte Kochzeit. Manche Sorten benötigen bis zu 50 Minuten Kochzeit. Für ganz Ungeduldige gibt es den fertig gegarten Reis in der Tüte. Dieser Reis muss dann nur noch erhitzt werden. Etwas teurer aber zeitlich unschlagbar.

food-reis-from-home-to-world

4. Linsen – gesunde Alternative zu nudeln

Linsen sind gesund und vor allem bei vegetarischer Ernährung unentbehrlich. Meine Favoriten sind die roten Linsen. Nur 15 Minuten Kochzeit und du hast eine gesunde und leckere Beilage. Du kannst mit roten Linsen auch Dahl, einen Eintopf oder eine Füllung für Ofengemüse machen.

5. Kichererbsen & Bohnen – leckere Alternative zu nudeln

Als wir in Australien für mehrere Wochen Roadtrip eingekauft haben, standen Kichererbsen und Bohnen in der Dose ganz oben auf unserer Liste. Gesund, sättigend, günstig und mal etwas anderes. Teilweise war dies unsere Beilage, manchmal auch Einlage für die Tomatensoße.

Wenn du etwas mehr Zeit hast, kannst du Kichererbsen und Bohnen auch in ursprünglicher Form kaufen, über Nacht einweichen und am nächsten Tag kochen.

6. Pancakes – raffinierte Alternative zu nudeln

Ich liebe Pancakes! Wenn ich vom Frühstück noch Pancakes über habe, dann gibt es Pancakes als Beilage für Mittag oder das Abendessen. Mit Tomate, Spinat und /oder Käse schmeckt das Ganze super lecker und die Zubereitung ist kinderleicht.

Selbstgemachte Pancakes mit Käse und Gemüse!

Selbstgemachte Pancakes mit Käse und Gemüse!

7. Falafelmix – neue Alternative zu nudeln

Auch der Falafelmix ist mir in Australien das erste Mal über den Weg gelaufen. Die trockene Mischung aus Kichererbsenmehl und Gewürzen muss nur mit kochendem Wasser aufgegossen werden. Dann kannst du Flafelbällchen formen und diese in der Pfanne braten. Da die Bällchen auf jeder Seite gut angebraten werden müssen haben wir uns das kochen of erleichtern indem wir dünne Falafelpatties gemacht haben – da gab es bloß zwei Seiten zum Anbraten. 😉

8. Glasnudeln – leichte Alternative zu nudeln

Wenn man in Chinatown lebt, dann kommt man früher oder später mit dem Nudelregal vom chinesischen Supermärkte in Berührung. Das erste Mal stande ich ungelogen 20 Minuten vor dem Regal um die verschiedenen Variationen und Zubereitungsmöglichkeiten zu studieren.

Mittlerweile bin ich großer Fan der Glasnudeln. Diese übergießt du mit heißem Wasser und schon sind sie fertig als warmes Gericht oder Glasnudelsalat. Für den Geschmack benutze ich meist Soya Soße, Süßsauer Soße und Hoisin Soße. Dazu gibt es Karotten, Brokkoli Tofu und Erdnüsse.

Glasnudelsalat!

Glasnudelsalat!

9. Quinoa – trendige Alternative zu Nudeln

Quinoa ist wohl die trendigste Beilage. Das Urkorn der Inka ist gesund, lecker und vielfältig einsetzbar. Nur gesalzen als Beilage oder auch wieder kalt als Salatvariante kannst du dieses Korn genießen.

10. Gemüse – kohlenhydratfreie Alternative zu nudeln

Manchmal reicht auch einfach nur Gemüse als Beilage. Blumenkohl, Brokkoli oder Karotten eignen sich bestens als Beilage und du verzichtest so auch noch auf Kohlenhydrate. Aus Gemüse kannst du auch Kohlenhydrat-freie Nudeln machen. Schneide dafür Karotten oder Zucchini mit einem Gemüseschäler in dünne Streifen. Die Gemüsestreifen kannst du roh essen oder für wenige Minuten kochen.

Viel Erfolg beim Ausprobieren und guten Appetit!

Hast du noch andere Ideen, welche Alternative man zu Pasta zubereiten kann? Hinterlasse gerne einen Kommentar. 🙂

0

 likes / 0 Kommentare
Teilen Sie diesen Beitrag:

Archiv

> <
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec